Impressum
DeutschEnglishFrancaisEspanolItaliano

Tiere sind keine Erfindung der Futtermittelindustrie!

 

Europäisches Patentamt will Patent auf Lachse erteilen

Das Europäische Patentamt (EPA) will ein Patent auf Lachse erteilen, die mit bestimmten Pflanzen gefüttert wurden (EP1965658). Wie aus einem Schreiben an die Antragsteller in Australien hervorgeht, kann das Patent bereits in den nächsten Monaten erteilt werden. Patentiert werden sollen die Fische selbst sowie das Fischöl.

Wenn Tiere zur Erfindung werden, weil sie bestimmte Futtermittel fressen, werden bald auch Kühe und Schweine patentiert, die auf der Weide gehalten werden. Demnächst wird dann vielleicht auch das Essen und Trinken als Erfindung patentiert. Oder auch Menschen, falls sie Milch trinken oder Fisch essen...

Keine Patente auf Saatgut ruft deswegen dazu auf, sogenannte 'Einwendungen Dritter' an das Europäische Patentamt zu schicken, um die Erteilung des Patentes doch noch zu stoppen. Die Briefe können per Post oder Fax an das EPA geschickt werden.

Brief an das Europäische Patentamt zum Download und ausdrucken:

Einwendung_Art_115_EP1965658.pdf

Text des Patentes, wie es erteilt werden soll:

Hintergrund zu Patenten auf Nutztieren:

hintergrund_patente_auf_nutztiere.pdf

 

 

 

Neuer Bericht von No Patents on Seeds:

 

Patente auf Pflanzen und Tiere

Jetzt müssen Europas Politiker handeln!

 

Link zum Bericht